RAPID PROTOTYPING SPT PRODUCTION

IN JEDER HINSICHT BEEINDRUCKEND:
VAKUUMGUSS, 3D DRUCK, FREEFORMER

Rasch, rascher, Rapid Prototyping: Früher war es eine langwierige Angelegenheit, über ein 3D-Modell einen ersten räumlichen Eindruck von einem Artikel zu erhalten. Heute ist es nur noch ein kurzer Prozess. SPT setzt konsequent auf das entwicklungsbeschleunigende Rapid Prototyping. In kürzester Zeit erstellen wir einen maßstabsgetreuen 3D-Prototyp, ohne dafür extra kostenintensive Aluminium oder Stahlformen entwerfen und bauen zu müssen. Das versetzt uns in die Lage, bereits im Vorfeld am praktischen Muster zu arbeiten und wertvolle Erkenntnisse für die spätere Herstellung von Formen zu erlangen. Dieses Wissen fließt direkt mit in den anschließenden Formenbau ein und erspart Ihnen so die oft sehr kostspieligen Änderungen an neuen Werkzeugen.

ELASTISCHE UND HARTE PROTOTYPEN IN KÜRZESTER ZEIT!

Beim Vakuumguss wird auf Basis der 3D-Artikeldaten zunächst ein Stereolithographiemodell erstellt. Im Anschluss wird auf dieser Grundlage eine Silikon- Gießform hergestellt, die unter Vakuumbedingungen mit speziellen Polyurethanharzen gefüllt wird. Es werden selbst die komplexesten Designs realisiert, wie Hinterschnitte, Tunnelausbildungen und Durchbrüche. Auch Mehrkomponententeile stellen kein Hinderniss dar. Über 3D Druck und Freeformer gibt es sogar die Möglichkeit ganz ohne Form erste Formteile herzustellen in hart oder weich. Bei Einsatz eines Freeformers kann sogar das thermoplastische Material, auch TPE, genutzt werden, welches später auch in der Serie im Spritzguss verwendet werden soll.

  • Elastische Prototypen können wir Ihnen in einem Härtebereich von 30-90 Shore A liefern.
  • Die Prototypen sind maßhaltig und können für erste Dichtigkeitsprüfungen an Ihrer Anwendung genutzt werden.
  • Mit einer Silikonform im Vakuumguss sind ca. 20-25 Abgüsse möglich.